Datenschutz- und Zustimmungserklärung

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Career Calling


In Hinblick auf Ihre Teilnahme an der „Career Calling“ erheben und verarbeiten wir, die

WU ZBP Career Center GmbH
Welthandelsplatz 1, 1020 Wien
T: +43-1-313 36-4968
E: office(at)zbp(dot)at

bestimmte personenbezogene Daten von Ihnen. Nachfolgend finden Sie genaue Informationen zu dieser Datenverarbeitung, insbesondere darüber, welche Daten wir – als Verantwortlicher der Datenverarbeitung im Sinne des Art 4 Z 7 DSGVO – konkret erheben und zu welchem Zweck wir sie verarbeiten.

A.   Verarbeitete Daten und Verarbeitungszwecke

1.       Registrierung zur Career Calling und Nutzung des Web-Services „Mein Tag“

Im Zuge Ihrer Registrierung zur Career Calling und für das unter www.careercalling.at angebotene Web-Service „Mein Tag“ erfassen wir folgende personenbezogene Daten:


Registrierungsdaten – das sind jene Angaben, die Sie im Zuge Ihrer Registrierung zur Career Calling und der Anlage Ihres Nutzerprofils und Benutzerkontos für das Web-Service „Mein Tag“ angeben.

„Mein-Tag“-Daten – das sind jene Informationen zu von Ihnen favorisierten Arbeitgebern, Jobs und sonstigen Programmpunkten der Career Calling, die Sie Ihrem Nutzerprofil bei der Nutzung des Web-Services „Mein Tag“ hinzufügen.

Nutzungsdaten – das sind jene Daten, die wir aufgrund Ihrer Nutzung der Career Calling Webseite automatisiert erfassen. Hierbei handelt es sich um

-         
den Zeitpunkt Ihres letzten Log-In in Ihr Benutzerkonto
-          die IP-Adresse des Endgeräts, von dem aus Sie den Log-In durchführen
-         
die URL (einschließlich Parameter) der von Ihnen angeforderten Unterseiten der Career Calling Webplattform
-         
den Typ des von Ihnen für den Zugriff auf die Career Calling Webplattform benutzten Endgeräts
-         
den von Ihnen auf Ihrem Endgerät für den Zugriff auf die Career Calling Webseite benutzten Browsertyp (zB Internet Explorer, Google Chrome, Safari etc) und Ihre Plug-Ins.

Ihre Registrierungsdaten speichern und verarbeiten wir, um Ihnen Ihre persönliche Eintrittskarte zur Career Calling auszustellen und um einen Benutzeraccount mitsamt Nutzerprofil für Sie anzulegen, damit Sie das Web-Service „Mein Tag“ nutzen können. Überdies verwenden wir diese Daten, um Ihnen auch nach dem Ende der Career Calling Informationsmaterialien oder Einladungen zu Folgeveranstaltungen zukommen zu lassen, die möglicherweise für Sie interessant sind. Schließlich verarbeiten wir Ihre Registrierungsdaten zur Erstellung anonymisierter Auswertungen betreffend Studienprogramm, Studienfortschritt und Studienrichtung der Teilnehmer an der Career Calling.

Die „Mein Tag“-Daten speichern und verarbeiten wir, um Ihnen für Ihre persönliche Messevorbereitung und -planung den Web-Service „Mein Tag“ bereitstellen zu können.

Die Verarbeitung der erfassten Nutzungsdaten dient schließlich der Anpassung der Career Calling Website an das von Ihnen verwendete Endgerät und die darauf installierte Browser-Software, sodass Ihnen somit eine optimale Nutzung der von uns angebotenen Services ermöglicht wird. Auch verarbeiten wir die Nutzungsdaten, um Aufschluss über die Art und Frequenz Ihrer Nutzung der Career Calling Webseite und des Web-Services „Mein Tag“ zu erhalten.

2.       Career Calling Newsletter

Im Rahmen Ihrer Registrierung zur Career Calling erfassen wir Ihre Angabe, ob Sie dem Erhalt unseres Newsletters zustimmen, damit wir wissen, ob wir Ihnen gegebenenfalls regelmäßig E-Mails mit weiteren Informationen zur Career Calling oder ähnlichen Veranstaltungen, die wir organisieren, oder zu sonstigen von uns angebotenen Leistungen zukommen lassen dürfen. Im Fall Ihrer Zustimmung übermitteln wir Ihnen den Newsletter an die E-Mail-Adresse, die Sie im Rahmen der Registrierung angegeben haben. Außerdem benutzen wir die Daten, die Sie bei der Registrierung zur Career Calling bekannt geben oder später Ihrem Nutzerprofil hinzufügen, um die Inhalte des Newsletters an Ihre Interessen anzupassen. Wenn Sie einen Newsletter, den Sie von uns erhalten, öffnen, erfassen und verarbeiten wir diese Information auch um Rückschlüsse darüber zu erhalten, in welchem Umfang unser Newsletter-Service tatsächlich angenommen wird.

3.       Speed-Networking-Area

Ihre Bewerbung zur Speed-Networking-Area und die personenbezogenen Daten, die Sie uns dabei bekanntgeben (zB Name, Kontaktdaten, Lebenslauf, Inhalte der mit uns geführten E-Mail-Korrespondenz) speichern und verarbeiten wir, um – in Abstimmung mit den im Speed-Networking-Area vertretenen Unternehmen – zu entscheiden, ob Sie als geeignete Kandidatin oder als geeigneter Kandidat für diesen Programmpunkt in Frage kommen. Im Falle Ihrer Auswahl als Teilnehmerin oder Teilnehmer beim Speed-Networking verarbeiten wir Ihre Daten darüber hinaus zwecks Koordinierung der Terminslots für die Gespräche zwischen Teilnehmern und Unternehmensvertretern.

4.       Pitch-dich-Workshop

Ihre Anmeldung zum Pitch-dich-Workshop und die personenbezogenen Daten, die Sie uns dabei bekanntgeben (zB Name, Kontaktdaten, Inhalte der mit uns geführten E-Mail-Korrespondenz) speichern und verarbeiten wir zur Auswahl der Teilnehmer an diesem Workshop und um Sie davon in Kenntnis setzen zu können, ob Ihre Anmeldung erfolgreich war oder nicht.

5.       Foto- und Videoaufnahmen vom Messegeschehen

Auf der Career Calling werden Fotos und Videos angefertigt, die das Messegeschehen dokumentieren und daher auch Besucher der betreffenden Messe oder Veranstaltung zeigen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Sie auf einzelnen Foto- oder Videoaufnahmen zu sehen sind. Soweit Sie auf der jeweiligen Aufnahme identifizierbar sind, bilden die Aufnahme und weitere Verwendung des jeweiligen Fotos bzw Videos regelmäßig eine Verarbeitung personenbezogener Daten im Sinne des Art 4 Z 1 DSGVO. Die Speicherung und Verarbeitung dieser Daten durch uns erfolgt ausschließlich zur internen Archivierung zwecks Dokumentation und zur Ermöglichung der Berichterstattung über die Career Calling durch uns, aber auch dritte Medienunternehmen in Offline- und Online-Medien, einschließlich sozialen Medien.

B.    Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bilden, je nach konkretem Verarbeitungszweck, die Notwendigkeit der Verarbeitung für Vertragszwecke und zur Bearbeitung von Ihnen gestellter Anfragen (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), sowie ein bestehendes berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO). Im Einzelnen:

1.       Vertragszwecke und Bearbeitung von Anfragen (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO)

Die Verarbeitung der von Ihnen bei der Registrierung zur Career Calling bekannt gegebenen Daten zwecks Ausstellung einer Eintrittskarte für den Messebesuch ist für die Erfüllung des mit Ihnen auf Grundlage unserer Teilnahmebedingungen abgeschlossenen Vertrages erforderlich und sohin gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO rechtmäßig.

Die Verarbeitung jener Daten, die Sie uns im Zuge Ihrer Bewerbung für das Speed-Networking-Area oder Ihrer Anmeldung für den Pitch-dich-Workshop übermitteln, ist jeweils notwendig, um Ihre Bewerbung bzw Anmeldung zu bearbeiten sowie um – gegebenenfalls – Ihre Teilnahme am entsprechenden Programmpunkt der Career Calling abzuwickeln und basiert somit ebenfalls jeweils auf Art 6 Abs 1 lit b DSGVO als Rechtsgrundlage.

2.       Berechtigte Interessen an der Datenverarbeitung (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO)

Das berechtigte Interesse an der Verarbeitung der von Ihnen in Ihrem Nutzerprofil gespeicherten Informationen zu von Ihnen favorisierten Arbeitgebern, Jobs und sonstigen Programmpunkten der Career Calling besteht darin, Ihnen den Web-Service „Mein Tag“ anzubieten und damit die Möglichkeit zu eröffnen, sich bereits vorab gezielt auf Ihren Messebesuch vorzubereiten und Ihren Messebesuch effektiv zu organisieren.

Unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer bei der Registrierung zur Career Calling angegebenen Informationen zwecks Bereitstellung und Übermittlung von Information zu zukünftigen Ausgaben der Career Calling, zu ähnlichen Veranstaltungen sowie zur Bereitstellung von – gegebenenfalls auf Ihr Ausbildungs- und Interessenprofil angepassten – Informationen zu unseren Leistungen – per Post oder E-Mail-Newsletter besteht darin, unsere Messe und damit verwandte Veranstaltungen sowie unsere Leistungen zielgruppengerecht zu bewerben und damit den Absatz unserer Leistungen gezielt zu fördern. Dass wir Ihre bei der Registrierung angegebenen und im Nutzerprofil gespeicherten Daten im Übrigen zur Erstellung anonymisierter Auswertungen zum studienmäßigen bzw fachlichen Hintergrund der Teilnehmer an unserer Messe verwenden begründet sich in unserem Interesse, darauf basierend Rückschlüsse für Themenschwerpunkte für zukünftige Ausgaben unserer Messe zu gewinnen und für die potentiellen Teilnehmer entsprechend interessante Aussteller gewinnen zu können.

Aus der Notwendigkeit der Dokumentation, dass der von Ihnen allfällig gewünschte E-Mail-Newsletterversand an Sie in Einklang mit den einschlägigen telekommunikationsrechtlichen Vorschriften steht, folgt unser berechtigtes Interesse an der Erfassung und Verarbeitung der Angabe, ob Sie mit dem Erhalt unseres Newsletters einverstanden sind. Das legitime Interesse unsererseits an der (anonymisierten) Verarbeitung der Informationen, die wir beim Öffnen eines E-Mail-Newsletters erheben, liegt darin, Rückschlüsse über die Akzeptanz unseres Newsletter-Services zu erhalten und unser Newsletter-Angebot gegebenenfalls entsprechend anzupassen.

Die Erfassung und Verarbeitung der Daten zu Ihrer Nutzung der Career Calling Website („Nutzungsdaten“) erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses, unsere Webseite und die darüber angebotenen Web-Services auf Basis einer Evaluierung der Nutzungsgewohnheiten der Websitebesucher anzupassen und hinsichtlich ihrer Usability zu optimieren.

In Bezug auf die Anfertigung und weitere Verwendung von Fotos und Videos, die das Messegeschehen abbilden, liegt unser berechtigtes Interesse schließlich in der Dokumentation unserer Leistungen sowie darin, eine umfassende, auch bildliche Berichterstattung über die Career Calling und das Messegeschehen zu ermöglichen.

C.    Empfänger

Die Daten, die Sie uns mit Ihrer Bewerbung für die Speed-Networking-Area übermitteln geben wir an die an diesem Programmpunkt mitwirkenden Unternehmen zum Zweck der mit uns abgestimmten Teilnehmerauswahl weiter.

Für die Abwicklung der Terminslotvergabe bedienen wir uns des Online-Dienstes „Doodle“
der Doodle AG, Werdstraße 21, 8021 Zürich (CH). Für die Terminkoordination über diesen Dienst ist es erforderlich, dass wir gegenüber der Doodle AG Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, das Unternehmen, dessen Vertreter Sie als Teilnehmer treffen werden, und Ihren Networking-Termin offenlegen. Die Datenschutzrichtlinie der Doodle AG zum Dienst „Doodle“ können Sie hier abrufen. Die Übermittlung von personenbezogenen Daten in die Schweiz erfolgt auf Basis des Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission 2000/518/EG vom 26. Juli 2000 (ABl L 215/1).

D.   Dauer der Speicherung Ihrer Daten

Eine Löschung Ihres Nutzerprofils auf der Career Calling Webplattform ist über den Link www.careercalling.at/nc/de/mein-profil/profil-loeschen/ jederzeit möglich. Nach Löschung Ihres Nutzerprofils werden Ihre im Nutzerprofil gespeicherten Daten nur mehr in anonymisierter Form aufbewahrt und ausschließlich für statistische Auswertungen weiterverwendet. Dies gilt gleichermaßen, wenn unter Ihrem Nutzerprofil auf der Career Calling Webplattform über mehr als drei Jahre keine Nutzeraktivitäten mehr verzeichnet werden.

Im Übrigen werden die von uns verarbeiteten, auf Sie bezogenen Daten nur solange gespeichert, wie dies für die angeführten Verarbeitungszwecke jeweils erforderlich ist.

E.    Betroffenenrechte

Als von der beschriebenen Datenverarbeitung betroffene Person im Sinne des Art 4 Z 1 DSGVO haben Sie uns gegenüber das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art 15 DSGVO und das Recht auf Richtigstellung gemäß Art 16 DSGVO. Darüber hinaus kann die Löschung der verarbeiteten Daten verlangt werden, sofern ein in Art 17 Abs 1 lit a bis f DSGVO genannter Löschungsgrund vorliegt und keine Rechtfertigung gemäß Art 17 Abs 3 DSGVO für die Ablehnung der Löschung besteht. Überdies steht Ihnen das Recht zu, gegebenenfalls die Einschränkung der Datenverarbeitung gemäß Art 18 DSGVO zu fordern oder nach Art 21 DSGVO Widerspruch gegen die Datenverarbeitung einzulegen. Soweit Sie uns ihre Daten selbst bereitgestellt haben, können Sie gemäß Art 20 DSGVO verlangen, dass Ihnen diese Daten auf einem Datenträger in einem gängigen Dateiformat bereitgestellt oder an einen von Ihnen genannten Dritten übermittelt werden (Recht auf Datenübertragbarkeit).

Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten gegen das geltende Datenschutzrecht verstößt, steht es Ihnen offen, Beschwerde bei der zuständigen datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörde – in Österreich ist dies die Datenschutzbehörde – zu erheben.

F.    Kontakt zum Datenschutzbeauftragten

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter

+43 1 313 36 DW 4968
datenschutzbeauftragter(at)zbp(dot)at