Mein Tag

Tipps und Tricks für die Career Calling

Hol mit guter Vorbereitung das Maximum aus deinem Messetag heraus.

Let it shine – Vorbereitung ist alles.

Ticket to ride

Der Eintritt zur Career Calling ist kostenlos, allerdings musst du dich registrieren. Dein Ticket kannst du dann einfach ausdrucken oder am Smartphone speichern.

Dresscode

Für die Career Calling gibt es keinen Dresscode. Zieh an, worin du dich wohlfühlst und was zu deinen Lieblings-Unternehmen passt.

So viel Auswahl...

Mit allen Unternehmen auf der Career Calling zu sprechen ist zwar theoretisch möglich, aber kaum realistisch. Es sind schließlich über 150 Arbeitgeber! Für eine Vorauswahl schau dir einfach die Unternehmensprofile an.

CV – ja, nein, vielleicht?

Ob du deine Bewerbungsunterlagen ausgedruckt auf die Career Calling mitnimmst, bleibt dir überlassen. Als Richtlinie: Wenn du dich aktiv bewerben willst, dann macht es Sinn. Willst du dich nur umschauen und Informationen sammeln, brauchst du keine Unterlagen.

Am Messetag – Dein Auftritt.

Hallo, mein Name ist...

Um ein Gespräch zu starten stellst du dich am besten mit Namen, Studienbackground, Blickkontakt und einem festen Händedruck vor. Vielleicht magst du auch mitteilen, warum du die Career Calling besuchst bzw. genau dieses Unternehmen angesteuert hast. Last-Minute-Tipps für deine Gespräche gibt es auch in unserem Kickstarter-Talk „Wir haben ein Date“ im Meetingpoint.

Wissen, wann genug ist

Du hast alle Infos, die du dir gewünscht hast? Dann zieh deine Gespräche nicht unnötig in die Länge. Verabschiede dich mit einem sicheren Händedruck. Wenn du eine Bewerbung senden willst, dann stimme die weitere Vorgehensweise ab.

Insider-Tipps

Blackbox Bewerbung? Nope! Auf der Career Calling hast du die Chance, Insider-Tipps zu bekommen! Vielleicht erzählt dir ein Jobeinsteiger, wie seine ersten Tage waren? Oder du erfährst von einer HR-Verantwortlichen, welche Skills wirklich zählen? Nutz deine Gespräche, um Hintergrundinfos zu bekommen! Und noch ein Tipp: Als Career Calling Pro vermeidest du Fragen, die du dir mit einem Klick auf Website oder Google leicht selbst beantworten kannst.

So viel los...

Ja, bei rund 6.000 Besucher/innen und 152 Arbeitgebern geht es schon manchmal rund. Lass dich trotzdem nicht stressen. An den Randzeiten zwischen 10.00-11.00 und 16.00-18.00 Uhr ist erfahrungsgemäß weniger los.

Die kleine Pause zwischendurch

Netzwerken oder einfach Durchschnaufen: Gleich hinter dem HOFER-Messestand gibt es in der Career Lounge Kaffeehaus-Atmosphäre. Hier kannst du Entspannen und den Messetrubel einfach mal beobachten. Den Koffein-Kick für zwischendurch bekommst du auch beim Dallmayr Coffee Corner.

Nachher – Dranbleiben, aber richtig.

Bewerben

Den passenden Arbeitgeber/Job gefunden? Dann nichts wie los mit der direkten Bewerbung. Achtung: Viele Stellenangebote werden rasch vergeben - je früher du die Bewerbung abschickst, desto besser. 

Bezug

Beziehe dich in deiner Bewerbung auf die Career Calling. Am besten du erwähnst auch den Namen des Unternehmensvertreters/der Unternehmensvertreterin, mit dem/der du auf der Messe gesprochen haben.

Toi, toi, toi

Die Career Calling ist dein Sprungbrett, der Abflug folgt danach. Wir wünschen dir alles Gute, viel Erfolg und vor allem jede Menge Spaß bei deinen nächsten Schritten!

PS: Wenn du uns deine Erfolgsstory mitteilen magst, freuen wir uns sehr über Feedback.