FAQ

Registrierung

Nein, die Teilnahme an der Career Calling ist kostenfrei. #yourjobisourbusiness :) Da der Zugang zur Karrieremesse allerdings auf jobsuchende Studierende und junge Absolvent/innen beschränkt ist, registriere dich bitte im Vorfeld. Dann bekommst du deine Zugangsdaten.

Nein, die Registrierung ist Voraussetzung, um die Career Calling Digital Days zu besuchen. Denn nur so bekommst du Zutritt zu der exklusiven Event-Plattform und wirst Teil der Career Calling Community. Was dich erwartet? Company-Profiles, Jobs und Pitches von 70 Arbeitgebern. Panels, Keynotes und Insight-Sessions für das Upgrade deines Bewerbungs-Know-hows. Und noch viel, viel mehr …

Klar. Es gibt viele Features, die du 2 Wochen vor und 2 Wochen nach den Career Calling Digital Days on demand abrufen kannst: Jobs, Company-Profiles, Arbeitgeber-Pitches, Panels … Live online sind die Arbeitgeber allerdings nur am 21. und 22. Oktober. Willst du in ein Gespräch gehen, müsstest du zumindest kurz an diesen 2 Tagen vorbeischauen.

Die Career Calling ist eine Karrieremesse für Studierende und junge Absolvent/innen aller Unis und FHs Österreichs. Die Unternehmen, die auf der Career Calling als Arbeitgeber präsent sind, bringen dementsprechend nur Infos und Jobs für diese Zielgruppe mit. Insofern macht eine Teilnahme auch nur dann Sinn, wenn du einen Studienhintergrund hast. 

Networking ist immer sinnvoll und die Arbeitgeber freuen sich. Bitte bedenke jedoch, dass die Arbeitgeber primär Praktika oder Einstiegspositionen bzw. Positionen für den ersten Karriereschritt mit dabeihaben.

Yes and no. Most Austrian employers use German as their corporate language, so they do require it. Still, each year there are also a few international companies where German language skills are not a prerequisite.

Gerne! Gerade wenn der Lebenslauf noch keine Berufserfahrung aufweist, kann der persönliche Kontakt den entscheidenden Vorteil verschaffen.

Arbeitgeber sind auf den Career Calling Digital Days, um ihre Mitarbeiter/innen von morgen zu finden. Dafür suchen sie aktiv im Career Calling TalentPool nach Talenten. Wenn du dein Profil freigibst, wirst du Teil dieses TalentPools. Unternehmen können dich jetzt direkt ansprechen und zu 1-1-Chats einladen. Wenn du dein Profil nicht freigibst, ist das natürlich auch völlig in Ordnung. Allerdings kannst du dann nicht von Arbeitgebern kontaktiert werden, sondern musst selbst die Initiative ergreifen.


Vorbereitung

Gut vorbereitet ist halb gewonnen. Informiere dich über die ausstellenden Arbeitgeber, such schon im Vorfeld passende Stellenangebote aus, bereite eine Elevator-Speech über dich vor ... und lass dich inspirieren.

Klicke auf ein Company-Profile, dann wähle im Reiter „1-1 Chat“ eine/n Mitarbeiter/in aus und stelle eine 1-1-Chat-Anfrage. Wenn die Anfrage angenommen wird, musst du noch einen Timeslot auswählen – dann ist dein Gespräch fixiert. Du kannst an dem vereinbarten Termin einfach einsteigen und loslegen. Tipp: Regelmäßig im Postfach des Tools nachsehen, welche deiner Anfragen angenommen wurden.

Klicke im Company-Profile auf „Session“ und melde dich mit „Register“ an – und schon kannst du am 21. und 22. Oktober zur festgelegten Uhrzeit teilnehmen. Du möchtest die Inhalte der Session mitbestimmen? Dann stell unter „FAQ“ deine Frage – oder du votest für eine andere Frage, die bereits gestellt wurde. Je mehr Likes eine Frage hat, umso wahrscheinlicher wird sie in der Session diskutiert.

Kein Problem! Einfach beim Log-in auf „Forgot your password“ klicken. Wir kümmern uns dann um deinen Zugang. 

Die Entscheidung liegt bei dir. Wenn du dich bereits im Vorfeld auf offene Stellen bewirbst, dann sprich auf der Career Calling deine Bewerbung direkt an. Vielleicht kann man sich an deine Unterlagen erinnern? Wenn du dich im Nachhinein bewirbst, dann nimm am besten im Bewerbungsschreiben Bezug auf deine Gespräche am Messetag.

Prinzipiell kannst du bei den meisten Feldern selbst entscheiden, ob du sie angibst. Es gibt nur wenige Pflichtfelder. Aber: Je mehr Informationen du bereitstellst, desto höher sind deine Chancen, von Arbeitgebern entdeckt zu werden. Zum einen werden vollständig ausgefüllte Profile bei der Suche vorgereiht, zum anderen machst du die Unternehmen so auf dich neugierig. Du kannst den Status deiner Vervollständigung selbstständig am Balken in deinem Profil sehen.

 

Am Eventtag

Nein, du kannst dir die Career Calling Digital Days so einteilen, wie du möchtest. Egal, ob du für eine Stunde vorbeischaust oder an beiden Tagen für mehrere Stunden online bist – wir freuen uns auf dich. Beachte allerdings, dass manche Programmpunkte wie die Keynotes oder die Insight-Sessions der Arbeitgeber nur zu einer bestimmten Uhrzeit stattfinden. Willst du sie nicht verpassen, musst du zu dem Zeitpunkt online sein.

Unbedingt! Die Unternehmen freuen sich, dich spontan an den virtuellen Messeständen zu begrüßen. Außerdem findest du jede Menge Infos zu Bewerbung und Jobeinstieg on demand. Auch an den Keynotes kannst du ohne Voranmeldung teilnehmen.  

Es gibt viele Möglichkeiten, wie du die Career Calling für deinen Weg zum Job nützen kannst – allen voran, die 1-1-Chats, die Chats am virtuellen Messestand, die Insight-Sessions oder die schriftliche Kommunikation am Q&A-Board.

Jeder Arbeitgeber hat ein eigenes Company-Profile, in dem du Facts & Figures, FAQs, die Jobs und die Company-Pitches findest. In den Panels „Working 2021“ und „Being a future leader“ kannst du außerdem Unternehmensvertreter/innen von Deloitte, EVN, Österreichische Post, Raiffeisen Bank International, Takeda, Unilever und der WU am Podium erleben.

Am besten über das Company-Profile. Hier gibt es zum einen das Q&A-Board: Die Antwort auf deine Frage stellen die Arbeitgeber dann allen Teilnehmer/innen zur Verfügung. (Extra-Tipp: Check die FAQs bevor du deine Frage stellst – vielleicht wurde sie ja bereits beantwortet.)